Header-Bild

Thementag Populismus

Der Populismus spricht Themen aus der Lebenswelt (nicht nur) Jugendlicher an. Dient er also als Anstoß, von ihm aufgebrachte Fragen und (einfache) Antworten mit Jugendlichen zu diskutieren? Gibt es Einflüsse oder Kompetenzen, die zur Populismusresilienz beitragen und die durch politische Bildung gefördert werden können?

Ort
Hofgeismar
Evangelische Tagungsstätte Hofgeismar im VCH Gesundbrunnen 8 34369 Hofgeismar

Veranstalter
Bundeszentrale für politische Bildung

Termine
19.10.2017 09:30 Uhr - 20.10.2017 09:30 Uhr

Studien und auch die Erfahrungen im Netzwerk VERSTÄRKER belegen, dass Populismus nicht allein in sogenannten bildungsbenachteiligten Zielgruppen zu finden ist, wie oft angenommen wird. Zustimmung zu populistischen Positionen findet sich durchaus in der gut (aus-)gebildeten Mittelschicht. Von dieser Perspektive aus wird die These, Populismus spreche besonders die Abgehängten an, in Frage gestellt und bietet mindestens eine gute Diskussionsgrundlage. Gibt der Populismus einfache Antworten in Bezug auf die schwierige Balance zwischen Homogenität und Heterogenität, gilt es in der politischen Bildung diese der Demokratie systemimmanente Spannung auszuhalten und zu vermitteln. Aber sind homogene Zielgruppenansprachen in der politischen Bildung das „richtige“ Mittel? Müsste im Gegensatz nicht mehr Heterogenität provoziert werden? Welche Handlungsmöglichkeiten haben wir in Zeiten des Populismus? Das Netzwerk VERSTÄRKER greift diese Herausforderung auf und bietet einführende Informationen und Raum für Diskussion und Lösungsfindung.  

Mehr Informationen zur Veranstaltung: http://www.bpb.de/veranstaltungen/format/kongress-tagung/253349/welche-handlungsmoeglichkeiten-haben-wir-in-zeiten-des-populismus

Anmeldung zur Veranstaltung: https://www.bpb.de/veranstaltungen/65603/veranstaltung-anmeldung-bewerbung?nid=253349

Diese Seite empfehlen oder bookmarken

Ihre Erfahrungen im Umgang mit Rassismus?

Sie haben als Unternehmen oder Privatperson bereits Aktionen gegen Rassismus durchgeführt? Oder Sie planen eine Aktion und benötigen Unterstützung bei der Durchführung? 
Erzählen Sie uns davon!

Über Ihre Aktionen und Erlebnisse können Sie auch auf unserer Facebook-Seite berichten.

 
 
„Gib Rassismus keine Chance!” e.V. - kurz und knapp

Aufgabe und Zweck des Vereins ist die Förderung internationaler Gesinnung, der Toleranz auf allen Gebieten der Kultur und des Völkerverständigungsgedankens sowie die Mobilisierung des öffentlichen Bewusstseins gegen Fremdenfeindlichkeit, Rassismus, Extremismus und Gewalt. 

Wir finanzieren uns u. a. durch Fördergelder. Die umfangreiche Arbeit des Vereins ist nur möglich durch die Unterstützung zahlreicher Förderer und Botschafter und vieler Menschen, die sich spontan und unentgeltlich bei „Gib Rassismus keine Chance!“ engagieren.

 
blank.gifzoom