Header-Bild

„Her Stories. Präsentationen und Positionen gegen Rassismus“

Die Frauenkreise und das Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung präsentieren mit der 5-teiligen Veranstaltungsreihe „Her Stories. Präsentationen und Positionen gegen Rassismus“ Werke, Wirken und Positio­nie­rungen Afrodeutscher, Schwarzer und Asiatischdeutscher Frauen.

Ort
Berlin

Veranstalter
Die Frauenkreise und das Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung

Termine
28.02.2014 - 12.06.2014

In Ausstellungen, Lesungen, Filmen und Vorträgen schildern die Frauen ihre Erfahrungen und die ihrer Communities mit Ausgrenzung, Diskriminierung und Rassismus und beschreiben die Folgen dieses individuell und kollektiv erlebten Traumas. Indem von Rassismus betroffene Frauen selbst zu Wort kommen, soll ein Raum für den gesellschaftlichen Dialog geöffnet und notwendige Veränderungen angestoßen werden.

Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei. 


Weitere Informationen gibt es unter:  www.frauenkreise-berlin.de

Diese Seite empfehlen oder bookmarken

Ihre Erfahrungen im Umgang mit Rassismus?

Sie haben als Unternehmen oder Privatperson bereits Aktionen gegen Rassismus durchgeführt? Oder Sie planen eine Aktion und benötigen Unterstützung bei der Durchführung? 
Erzählen Sie uns davon!

Über Ihre Aktionen und Erlebnisse können Sie auch auf unserer Facebook-Seite berichten.

 
 
„Gib Rassismus keine Chance!” e.V. - kurz und knapp

Aufgabe und Zweck des Vereins ist die Förderung internationaler Gesinnung, der Toleranz auf allen Gebieten der Kultur und des Völkerverständigungsgedankens sowie die Mobilisierung des öffentlichen Bewusstseins gegen Fremdenfeindlichkeit, Rassismus, Extremismus und Gewalt. 

Wir finanzieren uns u. a. durch Fördergelder. Die umfangreiche Arbeit des Vereins ist nur möglich durch die Unterstützung zahlreicher Förderer und Botschafter und vieler Menschen, die sich spontan und unentgeltlich bei „Gib Rassismus keine Chance!“ engagieren.

 
blank.gifzoom