Header-Bild

BiK: Umgang mit Rassismus für die Jugendarbeit

Am 16.12.2017 findet die Veranstaltung "Umgang mit Rassismus für die Jugendarbeit" in Kooperation mit dem BDAJ Norden und dem BDAJ Salzgitter statt.

Ort
Salzgitter
Alevitische Gemeinde Salzgitter e.V. Marienbruchstraße 47A 38226 Salzgitter

Veranstalter
BDAJ Norden und dem BDAJ Salzgitter

Termine
16.12.2017 11:00 Uhr - 18:00 Uhr

Was ist Rassismus? Was bedeutet Rassismus in der Gesellschaft und konkret für Jugendliche? Wie kann man mit Rassismus umgehen? 

Am 16.12.2017 findet die Veranstaltung zum Thema "Umgang mit Rassismus für die Jugendarbeit" in Kooperation mit dem BDAJ Norden und dem BDAJ Salzgitter von 11:00 bis 18:00 Uhr in der Alevitischen Gemeinde Salzgitter e.V. statt. Interessiert? Bis zum 10.12.2017 kannst du dich anmelden bei Nergiz oder unter www.nextkultur.de/bik.html

Timo Kiesel und Ali Fathi werden eine Einführung in den Rassismusbegriff geben. Dabei gehen sie auf die historische Entwicklung von Rassimus ein und zeigen  die Relevanz dieser Entwicklung in Bezug auf die heutige Lebensrealität von jungen Menschen in Deutschland. Es werden Argumentationen geübt und Handlungsoptionen entwickelt. Auch können die Teilnehmer über eigene Erfahrungen sprechen und es gibt Raum für Fragen und Austausch.

Diese Seite empfehlen oder bookmarken

Ihre Erfahrungen im Umgang mit Rassismus?

Sie haben als Unternehmen oder Privatperson bereits Aktionen gegen Rassismus durchgeführt? Oder Sie planen eine Aktion und benötigen Unterstützung bei der Durchführung? 
Erzählen Sie uns davon!

Über Ihre Aktionen und Erlebnisse können Sie auch auf unserer Facebook-Seite berichten.

 
 
„Gib Rassismus keine Chance!” e.V. - kurz und knapp

Aufgabe und Zweck des Vereins ist die Förderung internationaler Gesinnung, der Toleranz auf allen Gebieten der Kultur und des Völkerverständigungsgedankens sowie die Mobilisierung des öffentlichen Bewusstseins gegen Fremdenfeindlichkeit, Rassismus, Extremismus und Gewalt. 

Wir finanzieren uns u. a. durch Fördergelder. Die umfangreiche Arbeit des Vereins ist nur möglich durch die Unterstützung zahlreicher Förderer und Botschafter und vieler Menschen, die sich spontan und unentgeltlich bei „Gib Rassismus keine Chance!“ engagieren.

 
blank.gifzoom